Zangs ist und bleibt ein sehr interessanter Künstler der Nachkriegszeit und findet immer mehr Anklang bei Sammlern, aktuelle Auktionsergebnisse unterstreichen das. Durch unserer Nähe zu seinen damaligen Wohn- und Arbeitsorten kommt es immer wieder vor, das ansehnliche Werke den Weg in unsere Galerie finden. Derzeit sind zwei neue, sehr gute Scheibenwischer in schwarz und blau zu erwähnen.

Desweiteren liegen unserer Papierrestauratorin zwei höchst interessante, übermalte Siebdrucke aus seiner Zeit in Paris vor. Möglicherweise ein bisher noch nie gezeigtes Bindeglied zwischen gegenständlicher und abstrakter Kunst des Herbert Zangs.