IN STEIN GEGOSSEN

Wenn etwas in Stein gemeißelt ist, sagt man, dann ist es für die Ewigkeit. Die Redewendung „in Stein gegossen“ gibt es hingegen nicht, doch auch beim Steinguss handelt es sich um eine Arbeitstechnik, die es bereits seit dem Mittelalter gibt und die Produkte von großer Beständigkeit erzeugt.
Während im Mittelalter die Künstler vermutlich ihre Figuren aus Marmormehl und Kalk herstellten, wird heute für den Steinguss als Bindemittel Zement verwendet. Seit Anfang des 20. Jahrhunderts wird diese Technik auch in der bildenden Kunst eingesetzt, unter anderem von Wilhelm Lehmbruck, Bernhard Heiliger, Toni Stadler, Hans Arp und Claes Oldenburg.
Vidroflor setzt seit vielen Jahren in der breiten Palette seiner kunsthandwerklichen Produkte auf diese Fertigungsweise. Je nach verwendeter Mischung lässt sich eine große Vielfalt an Färbung, Haptik und Struktur erreichen, so dass die Gartenskulpturen stets eine individuelle Note haben.
Diese individuelle Note erhalten die Vidroflor Steinguss Skulpturen durch die aufwendige Fertigung. Mit viel Handarbeit und Liebe zum Detail werden die Formen und Figuren zum Leben erweckt. Auf den nächsten Seiten möchten wir Ihnen einen kleinen Eindruck zur Entstehung der Produkte geben.

:

Info und Preise

.